Abkaufen der Studienjahre

Update 15-05-2017: Rachat des périodes d’études - Report de l'entrée en vigueur de la loi concernant la régularisation des périodes d’études

Diese Informationen sind nicht auf Deutsch vorhanden.
Sehen Sie bitte die französische oder niederländische Website.

28-04-2017 - Warten Sie noch ein bisschen bevor Sie Fragen stellen oder einen Antrag einreichen

Sie brauchen die Regularisierung Ihrer Studienjahre nicht zu beantragen bevor das Gesetz in Kraft tritt (vorläufig vorgesehen für den 1. Juni 2017). Wir können Ihren Antrag nicht behandeln bevor die Gesetzestexte definitiv sind.

Solange das Gesetz nicht publiziert worden ist, hat es auch keinen Sinn uns zu kontaktieren mit Fragen zu Ihren Studienjahren und zum Impact auf Ihre spätere Pension. Wir raten Ihnen noch etwas Geduld zu haben und dieser Nachrichtensite oder/und mypension.be aufmerksam zu folgen.

Wir können Ihnen schon mitteilen dass der Antrag elektronisch oder schriftlich beim FPD beantragt werden muss. Ein elektronischer Antrag wird möglich sein über mypension.be, ein schriftlicher Antrag überein Antragformular auf dieser Website. Diese Beantragungsmöglichkeiten werden nur publiziert nach dem Inkrafttreten des Gesetzestextes.

Wie viel bringt das Abkaufen eines oder mehreren Studienjahre ein?

  • Arbeitnehmer: Wenn die Regularisierung geschieht als Arbeitnehmer, so wird ein Pauschalbetrag (noch unbekannt) der Bruttopension hinzugefügt für jedes abgekaufte Studienjahr.
  • Bedienstete: Das Prinzip funktioniert auf eine andere Weise bei den Bedienstetenpensionen. Dort können wir den präzisen Ertrag der Regularisierung nur bestimmen indem wir eine vollständige Schätzung der Pension machen.
    Um die Zuverlässigkeit der Schätzungen zu garantieren machen wir diese nur für Personen die 55 Jahre alt oder älter sind.

Sie werden mypension.be gebrauchen werden können um online die Regularisierung beantragen.