Wie müssen Sie den Pensionsantrag stellen?

Im neuen Verfahren kann sich das Personalmitglied direkt an den PdöD wenden. Dazu kann es das neue, erheblich vereinfachte Antragsformular verwenden. Ab jetzt sind separate Pensionsantragsformulare für jeweils die Ruhestandspension und die Hinterbliebenenpension verfügbar.

Dieses Formular muss vom Personalmitglied unterzeichnet und anschließend per Post an die auf dem Formular angegebene Adresse geschickt werden. Aufgrund der Undeutlichkeit bezüglich der Beweiskraft eingescannter Dokumente wird der PdöD sicherheitshalber keine Pensionsanträge per E-Mail annehmen.

Bei gemischten Laufbahnen wird der PdöD im Rahmen der Polyvalenz des Pensionsantrags auch die anderen beteiligen Pensionsträger informieren. Der Pensionsantrag muss daher nur einmal eingereicht werden.

Fortan können endgültig ernannte Personalmitglieder des öffentlichen Dienstes Ihren Pensionsantrag digital einreichen via:

Mehr Informationen: "Pensionsantrag öffentlicher Dienst fortan auch digital" (25-02-2014)