Kontaktangaben Gewährungsdienststellen Bedienstetenpensionen

Im Rahmen der Fusion zwischen dem ehemaligen PdöD und LPA, hat der Föderale Pensionsdienst (FPD) intern eine neue Arbeitsorganisation durchgeführt.

Die Gewährungsdienststellen Bedienstetenpensionen arbeiten nicht länger nach Angelegenheit. In Zukunft wird zwischen Regional- und Hauptdienststellen aufgrund der Postleitzahl des Wohnsitzes des Personalmitglieds unterschieden.

Außerdem wird zwischen Fragen zu individuellen Fällen und allgemeinen Fragen unterschieden.

Diese innere Neustrukturierung hat zur Folge, dass die Mailboxen nach Angelegenheit, die Sie bis jetzt benutzten, ausgeschaltet und von neuen E-Mail-Adressen ersetzt werden. Bitte bewahren Sie den Link zu dieser Website auf. Eventuelle künftige Änderungen werden auf dieser Webseite veröffentlicht werden.

Diese neue Arbeitsorganisation wird sich selbstverständlich nicht auf die Qualität unserer Dienstleistungen auswirken.